Chronologisch - 414 Panoramen


Schlaubetal - Schervenzsee Moor 1

Location:
Das kleine Moor am Schervenzsee im Schlaubetal lag zum Zeitpunkt der Aufnahmen völlig trocken. Die Wurzeln der Bäume erzeugen auf dem Boden eine Pickellandschaft.
Aufnahme:
Ende April um 2 Uhr sollte die Positionierung der Lampe die Pickelstruktur der Wurzeln verstärken. Ein wirklich interessantes Motiv ist es aber nicht geworden.
interaktive VersionKarteLocation
Kamera: Nikon D750, Samyang 12mm Fisheye • f2.8, ISO2500, 20s/5s

Schlaubetal - Schervenzsee Moor 2

Location:
Das kleine Moor am Schervenzsee im Schlaubetal lag zum Zeitpunkt der Aufnahmen völlig trocken. Die Wurzeln der Bäume erzeugen auf dem Boden eine Pickellandschaft
Aufnahme:
Ende April um 2.30 Uhr sollte die Positionierung der Lampe die Pickelstruktur der Wurzeln verstärken. Ein wirklich interessantes Motiv ist es aber nicht geworden.
interaktive VersionKarteLocation
Kamera: Nikon D750, Samyang 12mm Fisheye • f2.8, ISO2500, 20s/5s

Schlaubetal - Hammersee

Location:
Am Westufer des Hammersees liegt die Location an der Spitze einer kleine Halbinsel. Hier im Norden des Schlaubetals ist die Lichtverschmutzung von Maxdorf, Frankfurt/Oder und Eisenhüttenstadt noch sehr stark.
Aufnahme:
Ande März um 23 Uhr erzeugt der allgemeine Glow ein sehr gleichmäßiges Band ringsherum mit hübscher Spiegelung im See. Die Milchstraße ist nicht auszumachen, liegt vermutlich waagerecht im Horizont.
interaktive VersionKarteLocation
Kamera: Nikon D750, Samyang 12mm Fisheye • f2.8, ISO2500, 60s/20s

Schlaubetal - Brücke

Location:
Diese kleine Brücke quert die Schlaube südlich von Siehdichum. Die Brücke erlaubt eine Positionierung der Lampe auf der anderen Seite, hinter einem Baum.
Aufnahme:
Ende März um Mitternacht ist die Szenerie winterlich. Diese Stelle im Norden des Schlaubetals ist nicht sehr dunkel, wird von Mixdorf, Frankfurt/Oder und Eisenhüttenstadt aufgehellt. Der recht helle Himmel liegt bläulich hinter den Bäumen. Trotz leicht fließendem Wasser ist die Spiegelung fast perfekt.
interaktive VersionKarteLocation
Kamera: Nikon D750, Samyang 12mm Fisheye • f2.8, ISO2500, 15s/4s

Schlaubetal - Scherlochsee

Location:
Der Scherlochsee ist ein kleines Gewässer direkt am Treppelsee im Schlaubetal. Die Landverbindung erlaubt hier einen Wechsel der Seeseite.
Aufnahme:
Ende März um 1 Uhr erhellt der Glow der umliegenden Dörfer und Städte den Horizont orange und verschluckt die fast waagerecht liegende Milchstraße. Die Lampe ist 6m hoch auf der gegenüberliegenden Böschung platziert und erhellt die gesamte Szenerie.
interaktive VersionKarteLocation
Kamera: Nikon D750, Samyang 12mm Fisheye • f2.8, ISO2500, 30s/20s/8s

Schlaubetal - Planfließ - Planfliess Moor

Location:
Das Planfließ ist ein kleiner Seitenbach der Schlaube in der Nähe der Bremsdorfer Mühle. Die Stelle hier ist ein ausgetrockneter ehemaliger Seitenarm des Planfießes.
Aufnahme:
Die Lampe liegt hinter dem Baum auf dem Boden, diese indirekte Beleuchtung ist sehr weich mit wenig Schattenwurf. Ende März um 4 Uhr gibt es eine Spur von Morgendämmerung, die den Himmel etwas blau färbt.
interaktive VersionKarteLocation
Kamera: Nikon D750, Samyang 12mm Fisheye • f2.8, ISO2500, 25s/6s

Dornswalder Forst - Kiefern 1

Location:
Die Dornswalder Heide ist ein Kiefernwald östlich von Baruth/Mark. Hier gibt es diesen skurrilen Krüppelkiefer-Märchenwald, verwundene niedrige Kiefern mit gebogenen Ästen. An dieser Stelle öffnen sich die Bäume etwas zu einer kleinen Lichtung.
Aufnahme:
Die Lampe befindet sich hinter dem liegenden Baum auf dem Boden und erzeugt leider zu harte Schatten. Wegen der offenen Stelle fehlt die Reflexion der Baumkronen. Anfang März um Mitternacht sind wegen großer Lichtverschmutzung nur größere Sterne am Himmel zu sehen.
interaktive VersionKarteLocation
Kamera: Nikon D750, Samyang 12mm Fisheye • f2.8, ISO2500, 15s/4s

Dornswalder Forst - Kiefern 2

Location:
Die Dornswalder Heide ist ein Kiefernwald östlich von Baruth/Mark. Hier gibt es diesen skurrilen Krüppelkiefer-Märchenwald, verwundene niedrige Kiefern mit gebogenen Ästen. An dieser Stelle öffnen sich die Bäume etwas zu einer kleinen Lichtung.
Aufnahme:
Die Lampe befindet sich hinter dem Baum auf dem Boden, der Baum selber leuchtet. Das indirekte Licht ist sehr weich. Anfang März um Mitternacht sind wegen großer Lichtverschmutzung nur größere Sterne am Himmel zu sehen.
interaktive VersionKarteLocation
Kamera: Nikon D750, Samyang 12mm Fisheye • f2.8, ISO2500, 20s/5s

Dornswalder Forst - Kiefern 3

Location:
Die Dornswalder Heide ist ein Kiefernwald östlich von Baruth/Mark. Hier gibt es diesen skurrilen Krüppelkiefer-Märchenwald, verwundene niedrige Kiefern mit gebogenen Ästen.
Aufnahme:
Die Lampe strahlt den Baum von hinten an und erzeugt sehr ausgeprägte Schatten, Nosferatu-artig.
interaktive VersionKarteLocation
Kamera: Nikon D750, Samyang 12mm Fisheye • f2.8, ISO2500, 13s/3s

Dornswalder Forst - Kiefern 4

Location:
Die Dornswalder Heide ist ein Kiefernwald östlich von Baruth/Mark. Hier gibt es diesen skurrilen Krüppelkiefer-Märchenwald, verwundene niedrige Kiefern mit gebogenen Ästen.
Aufnahme:
Die Lampe strahlt den Baum von hinten an und erzeugt sehr ausgeprägte Schatten, Nosferatu-artig. Es gibt ein weiteres Foto von dieser Stelle mit anderer Lampen-Positionierung.
interaktive VersionKarteLocation
Kamera: Nikon D750, Samyang 12mm Fisheye • f2.8, ISO2500, 13s/3s

Dornswalder Forst - Kiefern 5

Location:
Die Dornswalder Heide ist ein Kiefernwald östlich von Baruth/Mark. Hier gibt es diesen skurrilen Krüppelkiefer-Märchenwald, verwundene niedrige Kiefern mit gebogenen Ästen.
Aufnahme:
Die Lampe liegt hier hinter dem Baum auf dem Boden. Durch die indirekte Beleuchtung gibt es ein sehr weiches Licht fast ohne Schatten. Es gibt ein weiteres Foto von dieser Stelle mit anderer Lampen-Positionierung.
interaktive VersionKarteLocation
Kamera: Nikon D750, Samyang 12mm Fisheye • f2.8, ISO2500, 13s/3s

Dornswalder Forst - Kiefern 6

Location:
Die Dornswalder Heide ist ein Kiefernwald östlich von Baruth/Mark. Hier gibt es diesen skurrilen Krüppelkiefer-Märchenwald, verwundene niedrige Kiefern mit gebogenen Ästen.
Aufnahme:
Die Lampe liegt hier hinter dem Baum auf dem Boden. Durch die indirekte Beleuchtung gibt es ein sehr weiches Licht fast ohne Schatten. Es gibt ein weiteres Foto von dieser Stelle mit anderer Lampen-Positionierung.
interaktive VersionKarteLocation
Kamera: Nikon D750, Samyang 12mm Fisheye • f2.8, ISO2500, 13s/3s

Dornswalder Forst - Massow Wachtturm

Location:
Am Rande der Dornswalder Heide liegt das ehemalige Militärlager Massow. Am Rand gibt es diesen alten Kontrollturm.
Aufnahme:
Anfang März um 3 Uhr aufgenommen ist der Himmel so hell, dass sich keine Milchstraße ausmachen lässt. Der Turm ist mit einer dahinter liegende Lampe angestrahlt.
interaktive VersionKarteLocation
Kamera: Nikon D750, Samyang 12mm Fisheye • f2.8, ISO2500, 20s/3s

Dornswalder Forst - Massow Tankstelle

Location:
Am Rande der Dornswalder Heide liegt das ehemalige Militärlager Massow. Hier gibt es diese alte Tankstelle.
Aufnahme:
Anfang März um 3.30 Uhr aufgenommen ist der Himmel sehr hell. Die fast waagerecht liegende Milchstraße setzt sich nicht durch. Vielleicht hätte man mit Lampen das Motiv spannender machen können.
interaktive VersionKarteLocation
Kamera: Nikon D750, Samyang 12mm Fisheye • f2.8, ISO2500, 20s/3s

Dornswalder Forst - Weiße Sandberge

Location:
Die Dornswalder Heide ist ein Kiefernwald östlich von Baruth/Mark. Neben einem skurrilen Krüppelkiefer-Märchenwald gibt es auch diese Lichtung "Weiße Sandberge". Der weiße Glow von Tropical Island ist hier extrem stark am Horizont.
Aufnahme:
Anfang März um 2 Uhr ist es wegen Lichtverschmutzung nicht wirklich dunkel. Die Milchstraße ist überhaupt nicht auszumachen. Genau hinter dem Baum, der auf einer kleinen Anhöhe steht, befindet sich der hässliche Glow von Tropical Island, der im Bild gelb gefärbt wurde. Hinter der Anhöhe ist eine Lampe platziert - das Licht scheint vom Glow von Tropical Island zu stammen, deshalb funktioniert das Foto.
interaktive VersionKarteLocation
Kamera: Nikon D750, Samyang 12mm Fisheye • f2.8, ISO2500, 60s/20s

Dornswalder Forst - Weiße Sandberge 2

Location:
Die Dornswalder Heide ist ein Kiefernwald östlich von Baruth/Mark. Neben einem skurrilen Krüppelkiefer-Märchenwald gibt es auch die Lichtung "Weiße Sandberge" mit einzeln stehenden Bäumen und leichten Sanddünen.
Aufnahme:
Anfang März um 2.30 Uhr ist es wegen Lichtverschmutzung nicht wirklich dunkel. Die Milchstraße ist überhaupt nicht auszumachen. Hinter dem auf einer Düne stehenden Baum ist eine Lampe in einem Sandloch angebracht.
interaktive VersionKarteLocation
Kamera: Nikon D750, Samyang 12mm Fisheye • f2.8, ISO2500, 13s/3s